2.Ehe.....

Hier findet alles Raum, was sich um die Erfahrungen und Problematiken einer zweiten Ehe dreht.
Gästin

2.Ehe.....

Beitragvon Gästin » Mittwoch 7. September 2005, 17:24

Ich gehe in die 2.Ehe und tu es nun mit einem anderen Hintergrund.
Hoffentlich reifer und gelassener in vielen Dingen.
Und auch in dem Wissen, das ich als Gescheiterte nicht scheitern muß vor Gott. Eintritt für Sünder - so las ich in einem anderen Beitrag!
Genau DAS ist es doch. Wir sind allzumal Sünder und bleiben es.
Sünde benennen - vor Allem die Eigene!
Vor Gott bringen - die eigene Schuld!
Verarbeiten, vergeben sind die nächsten Schritte und man kann in eine neue Ehe gehen.
Die Hartherzigkeit der Menschen ist nicht von Gott gewollt.
Die Selbstgerechtigkeit auch nicht.
Urteilen und Verurteilen geht schnell.
Gott aber ist anders, ganz anders!

Benutzeravatar
charly
Site Admin
Beiträge: 139
Registriert: Freitag 21. Januar 2005, 14:36
Wohnort: Viersen

Beitragvon charly » Mittwoch 7. September 2005, 18:40

Danke für deinen Beitrag :-)

Ich stimme dir zu.
Was mich aber auch interessieren würde, was du konkret getan hast, um die Verletzungen aus der ersten Ehe aufzuarbeiten?
Verläßt du dich da ganz auf deinen Austausch mit Jesus,oder hast du auch z.B. seelsorgerliche Hilfe in Anspruch genommen?

Und wie geht denn dein zukünftiger Ehemann mit deiner ersten Ehe um?

Gruss, Charly
Trotz so manchem Tief das ich erlebt habe, immer noch oder gerade deshalb Christ :Charly-l


Zurück zu „Die zweite Ehe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast